atene_KOM_Akademie_Gigabit_Breitbandausbau_01Header

Finanzierungsplanung im Wirtschaftlichkeitslückenmodell

atene KOM Workshop für das Bundesförderprogramm Gigabit

Finanzierungsplanung im Wirtschaftlichkeitslückenmodell

atene KOM Workshop für das Bundesförderprogramm Gigabit

Die Finanzierung der Wirtschaftlichkeitslücke muss über Bundesmittel, Landesmittel und den Eigenanteil der Gebietskörperschaft (z. B. Gemeinde, Stadt oder Landkreis) gesichert sein.

Durch die Teilnahme am Workshop erlangt der Zuwendungsempfänger ein tiefgehendes Verständnis über die Wirkungsweise und Rahmenbedingungen im Wirtschaftlichkeitslückenmodell mit dem Schwerpunkt Finanzierungsplanung. Es wird ein Überblick über zuwendungsfähige Kosten im Fördermodell und Handlungshilfen für die Darstellung der einzelnen Positionen im Finanzierungsplan gegeben.

Schulungsinhalte

  • Definition und Grundlegendes zum Wirtschaftlichkeitslückenmodell
  • Finanzierung durch Bund, Länder und der Eigenanteil des Zuwendungsempfängers
  • Vorsteuerabzugsberechtigung – weshalb werden Nettobeträge gefördert?
  • Welche Kosten sind förderfähig?
  • Was sind aktive und passive Infrastrukturkosten?
  • Kostenreduzierung durch Einbeziehen vorhandener, mitnutzbarer Infrastruktur und Mitverlegungen
  • Kosten des Netzbetriebs (Kosten für Vorleistungsprodukte, unmittelbare Betriebskosten, Infrastrukturkosten etc., Barwert der Kosten)
  • Einnahmen im Projektzeitraum (Beiträge durch Kunden, Einnahmen aus Nutzungsüberlassungen an Dritte etc., Barwert der Einnahmen)
  • Die einzelnen Positionen des Finanzierungsplans zur Deckung der
  • Wirtschaftlichkeitslücke (Zusammensetzung und Zuordnung der Kosten und Einnahmen)
  • Inhalte des Zuwendungsbescheides in vorläufiger und abschließender Höhe mit Nebenbestimmungen
  • Was sind anzeigepflichtige Änderungen im Projekt und wie ist damit umzugehen?

Lernziel

Durch diesen Workshop erlangen die Teilnehmenden wesentliche Erkenntnisse über die Wirkungsweise und Rahmenbedingungen im Wirtschaftlichkeitslückenmodell. Dadurch verfügen sie sowohl über ein tiefgehendes Verständnis als auch über konkrete
Handlungshilfen.

Zielgruppe

Zuwendungsempfänger der Gigabitförderung des Bundes und potenzielle Zuwendungsempfänger, die unmittelbar eine Beantragung planen.

Buchung und Terminauswahl

Für diesen Workshop stehen in Kürze neue Termine zur Auswahl.

Kontakt und Beratung

Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung oder benötigen Unterstützung bei der Terminauswahl? Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite!

atene KOM GmbH
Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Tel.: +49 30 23 32 49 777
Fax.: +49 30 23 32 49 778

E-Mail: seminare@atenekom.eu