atene_KOM_Akademie_BundesförderungGigabit

Workshopangebot der atene KOM im Rahmen der GigaMaP-Akademie 

Im Rahmen der GigaMaP-Akademie bietet die atene KOM ein Workshopangebot, das alle erforderlichen Module abdeckt, um sich zum / zur Infrastruktur-Koordinator:in für den Gigabitausbau in Hessen weiterzubilden.

Unser Kursangebot

Mit dem folgenden Lernangebot werden wesentliche Aspekte des digitalen Infrastrukturausbaus beleuchtet, beginnend mit Gigabittechnologien und -förderung über rechtliche Aspekte und spezielle Softwareanwendungen im Bereich von Geoinformationssystemen bis hin zu Planungstools im Gigabitausbau.

Zielgruppen

Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Kreiskoordinator:innen sowie Bürgermeister:innen, Bauamtsleiter:innen, Bauamtssachbearbeiter:innen (§68, 3 TKG alt / §127 TKG neu) und sonstige koordinierende Stellen.

Lernziel

Nach dem erfolgreichen Abschluss wissen Sie, was es bei Genehmigungsplanungen und -verfahren zu berücksichtigen gilt und profitieren von einem grundlegenden interdisziplinären Einblick in den Aufbau und die Anwendungsmöglichkeiten von digitalen Werkzeugen (z. B. Geoinformationssysteme, Fokus GigaMaP). Außerdem wird Ihnen grundlegendes Wissen im Bereich Breitbandausbau vermittelt.

Format und Durchführung

In Präsenz- und Online-Phasen werden die zentralen Themenkomplexe von Fachexperten praxisnah vermittelt. Über die atene KOM Akademie-Lernplattform haben Sie dabei Zugriff auf die Kursunterlagen und können weitere Features für den Lernfortschritt nutzen.

Workshop

Im Rahmen einer Kick-off- und Abschlussveranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmenden zu vernetzen. Inhaltlicher Schwerpunkt des Auftakts bildet eine Einführung in die Grundlagen des Gigabitausbaus.

Live-Online-Veranstaltung

Via interaktiven Live-Fachvorträgen erhalten Sie relevante Informationen zu den Kursinhalten. Zudem können Sie den Referierenden direkt Fragen stellen, dadurch vom Expertenwissen profitieren und sich mit anderen Teilnehmenden austauschen.

 

Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen rund um die Workshop-Durchführung und Organisation.

Ihre Frage war nicht dabei? Schreiben Sie uns gern eine Mail  – wir helfen Ihnen schnellstmöglich weiter.

Wie funktioniert die Anmeldung zu einem Workshop?

Auf unserer Kursübersicht können Sie sich für den Kurs Ihrer Wahl und den gewünschten Termin entscheiden. Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben, können Sie sich mit Ihren individuellen Daten anmelden (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Institution etc.). Nach Eingabe der Daten und nach Abschluss des Vorgangs erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Was passiert nach der Anmeldung zu einem Workshop?

Nach der Workshop-Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Ihrer Bestellbestätigung. Eine zweite E-Mail mit den Zugangsdaten zur atene KOM Akademie-Lernplattform folgt kurz vor Veranstaltungstermin. Falls Sie keine Bestätigung erhalten, prüfen Sie bitte gegebenenfalls den Spam-Ordner. Vereinzelt können E-Mails auch dort landen.

In welchem Format findet der Workshop statt?

Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie finden manche Workshops online statt. Hierfür nutzen wir unsere atene KOM Akademie-Lernplattform in Moodle und die Videokonferenzsoftware BigBlueButton. In der Regel finden die Workshops als Live-Präsenzseminare an unterschiedlichen Standorten im Fördergebiet B und in Berlin statt. Informationen zum Kursformat finden Sie auf der jeweiligen Kurskachel in unserer Workshop-Übersicht. 

Welche Vorteile bietet das Online-Format?

Durch das onlinebasierte Format können Sie an den Workshops flexibel und mobil von überall aus mit einem internetfähigen Gerät problemlos teilnehmen. Dadurch sparen Sie nicht nur Reisekosten, sondern auch Zeit. Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Workshop ein leistungsfähiges Tablet bzw. Laptop.

Was sind die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Online-Workshop?

Für eine optimale Teilnahme empfehlen wir folgende technische Voraussetzungen:

  • Internetverbindung mit mind. 50 MBit/s
  • Multimediafähiges Gerät (Laptop, PC, Tablet)
  • Nutzung einer aktuellen Browserversion von Firefox, Chrome, Safari, Opera
  • Betriebssystem Windows (mind. Windows 7) oder Mac (ab iOS 11.1.)
  • PDF-Reader
  • Headset

Gibt es eine Mindestteilnehmendenanzahl für die Workshops?

Unsere Kurse haben eine Mindestteilnehmendenanzahl von 10 Personen. Die Kurse sind für eine Teilnehmendenanzahl von maximal 25 Personen ausgelegt.

Kostet mich die Anmeldung zum Workshop etwas?

Nein, das Workshop-Angebot für das Fördergebiet B wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) kostenlos zur Verfügung gestellt. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie Antragssteller, Zuwendungsempfänger oder einem entsprechenden Telekommunikations- oder Beratungsunternehmen zugehörig sind, welches mit im Bundesförderprogramm Gigabit geförderten Projekten beschäftigt ist.

Wann und wie erhalte ich eine Teilnahmebestätigung?

Nach Abschluss des Workshops können Sie Ihre Teilnahmebestätigung auf der Lernplattform im jeweiligen Kursbereich herunterladen. Außerdem wird Ihnen online ein Evaluationsbogen bereitgestellt, den wir Sie bitten würden auszufüllen. Da wir unser Kursportfolio kontinuierlich verbessern möchten, hilft uns Ihre individuelle Rückmeldung.